Wer wir sind

Rheinreden e.V. ist ein gemeinnütziger Verein von und für Künstler*innen und Veranstalter*innen, die mehr Kleinkunst für Bonn und die Umgebung möglich machen wollen.

Wir schauen: Wo gibt es Räume ohne Künstler*innen und Künstler*innen ohne Räume? Wo ist mehr Kultur möglich? Wie lassen sich verschiedene Genres und Kunstformen verbinden? Wie schaffen wir ein Zusammenspiel von Einzelpersonen und Institutionen, von dem alle profitieren? 

 

Aus der Spoken Word Szene kommend, veranstaltet Rheinreden e.V ab September 2018 den Bonner Rosenkrieg und den Rheinreden U-20 Slam im Pantheon. Doch ob Musik oder Bildende Kunst, Theater oder Performance: Wir laden alle Kulturschaffenden und Veranstalter*innen ein, mit uns neue Wege zu finden, Kultur zu gestalten. 

 

Unsere in der Satzung festgesetzten Ziele sind:

 

- die Stärkung und Vernetzung freier Künstler*innen in der Region

- Nachwuchsförderung

- die Initiierung kultureller Bildungsprojekte

- die Bereicherung der regionalen Kulturlandschaft

 

Kein*e Künstler*in ohne Bühne, keine Bühne ohne Kunst!

 

Wir freuen und auf Ihre und Eure Ideen und Fragen.

 

 

 

Wichtige Dokumente

Hier findet ihr unsere Satzung und  das Gründungsprotokoll.